Soft-Top

Aus Elise Wiki
(Weitergeleitet von Verdeck)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Elise S1

Trick um die S1 mit Soft-Top dicht zu bekommen

Am meisten Wasser dringt bei Regen mit Soft-Top durch die Lücke zwischen Seitenfenster und Dachholm vorne an der Dachkante ein.
Wenn man diese Lücke mit einem ca. 20 x 10 mm großen Stück selbstklebendem Moosgummi (Dicke 5 - 6 mm) verschließt, kann der Wassereinbruch drastisch reduziert werden. Der Moosgummi wird einfach an den Dachholm (siehe Bilder unten) geklebt.

Elise S2

Das S2-Verdeck und die damit in Beziehung stehenden Dichtungen sind mehrfach von Lotus überarbeitet worden:

Zunächst wurde die S2 mit dem langen "Schwalbenschwanzdach" gebaut, dessen hinterer Bereich die Überrollbügelabdeckung überdeckt und deren "Zipfel" in schlüssellochförmige Vertiefungen locker eingelegt und mit justierbaren Handhebeln werkzeuglos nach hinten gespannt werden. Im vorderen Bereich des Daches ist ein längenverstellbares Edelstahlseil eingelassen, das die Dachvorderkante in eine Vertiefung des Scheibenrahmens zieht. Wenn dieses Stahlseil zu wenig Spannung aufweist, wölbt sich das Soft-Top im Bereich der Frontscheibenmitte während der Fahrt nach oben.

Ab Frühling 2002 wurde das Langdach durch eine kürzere Version ersetzt, die bei ansonsten gleicher Konstruktion schon am Überrollbügel endet. Da dadurch die Spannmöglichkeit nach hinten entfiel, wurde ein zweiter Spanndraht an der Dachhinterkante eingeführt, der das Soft-Top in eine Vertiefung der neugestalteten Überrollbügelabdeckung zieht. Wenn das Kurzdach in Dachmitte eine zu schwache Längsspannung aufweist, sollte (korrekte Spannung des vorderen Drahtes vorausgesetzt) der hintere Draht vorsichtig nachgespannt werden. Überlastete Drähte reißen gern, verstärkte sind im Zubehörhandel erhältlich.

Das "einfache" Kurzdach wurde im Laufe der Produktionsjahre durch eine gefüttere Version mit zusätzlicher textiler Innenlage ersetzt, das eine geringfügig bessere Schalldämmung aufweisen soll. Alle "kurzen" Softtops passen auf jedes Kurzdach-Fahrzeug, egal ob Elise mit Rover oder Toyota Motor, VX220/Speedster, Tesla oder gar Exige (inkl. Exige S V6).